Kiezmütter für Mitte

Projekt

Mütter sind nicht nur der Schlüssel zu ihren Familien, sondern auch die Expertinnen für deren Integration.

Um Mütter unterschiedlichster Kulturkreise bei der Integration zu unterstützen und über vorhandene Bildungs-, Beratungs- und Freizeitangebote zu informieren, bildet unser Kiezmütterprojekt bereits integrierte Frauen zu Multiplikatorinnen aus. Sie erhalten u.a. Informationen zu den vielfältigen Kinderbetreuungsangeboten, dem deutschen Schulsystem, der Gesundheitsförderung und zu weiteren Angeboten in Mitte.
Geschulte Mulitplikatorinnen besuchen als Kiezmütter Frauen, die noch weitestgehend isoliert leben, und geben ihr Wissen und ihre Erfahrungen an diese weiter. Sie werden so "Türöffner" für die vielfältigen bestehenden Angebote, laden ein zum Mitgestalten des Kiezgeschehens und fungieren als positives Vorbild.

Da die Kiezmütter selbst einen Integrationsprozess durchlebt haben und erst einige Schritte weiter sind als die von ihnen besuchten Frauen, ist dies eine wirkliche Begegnung auf Augenhöhe, die Vertrauen schafft und eine hohe Glaubwürdigkeit besitzt. Im Projekt werden auf diese Weise zum einen Frauen mit Migrationshintergrund, die durch ihre Tätigkeit als Kiezmutter und fachliche Weiterbildungen ihre eigene persönliche Entwicklung und berufliche Perspektiven in den Blick nehmen, erreicht. Das Projekt richtet sich außerdem an Familien und Mütter aus sozial benachteiligten Familien mit kleineren Kindern, die unterstützende Hilfe und Beratung benötigen.

Angebote und Kontakt
 
Für Anfragen nutzen Sie bitte die Mailadresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .
 
Projektstandort Moabit
Jugendhaus B8 der Diakoniegemeinschaft Bethania gGmbH
Berlichingenstraße 8-11
10553 Berlin-Moabit
Tel. (030) 397 409 -07
Fax (030) 397 409 -23
 
Angebot im Projektstandort:
- Müttercafé montags
- Sprechzeiten täglich 10.00 - 13.00 Uhr
 
Weitere Sprechzeiten im Stadtteil:
- Hedwig-Dohm-Oberschule mittwochs 12.35 - 13.35 Uhr
- Familienzentrum Moabit Ost mittwochs 15.00 - 17.30 Uhr
- Kurt-Tucholsky-Schule freitags 7.45 - 9.00 Uhr
- Theodor-Heuss-Schule 14-tägig freitags 10.00 - 12.00 Uhr
 
Projektleitung
Shiva Saber Fattahy
Tel. 0151 1800 1792
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Projektstandort Wedding/Gesundbrunnen
c/o SOS-Ausbildungszentrum
Oudenarder Straße 16
Haus D, Erdgeschoss
13347 Berlin-Wedding
 
Angebot im Projektstandort:
- Müttercafé freitags

- Sprechzeiten dienstags bis freitags 10.00 - 13.00 Uhr

Weitere Sprechzeiten in Wedding/Gesundbrunnen:

- Fabrik Osloer Straße mittwochs 9.00 - 11.00 Uhr

- Freizeiteck / Brunnenviertel e.V. mittwochs 9.00 - 11.00 Uhr

Projektleitung
Carola Butterweck
Tel. 0151 1800 1799
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Weitere Informationen zum Projekt erhalten Sie auch in der
Geschäftsstelle der Diakoniegemeinschaft Bethania gGmbH
Ramona Granson
Waldstr. 32
10551 Berlin
Tel. (030) 39 84 75 -40
Fax (030) 39 84 75 -50
 
Geschichte
Das deutschlandweit erste Kiezmütterprojekt wurde im Jahr 2005 unter dem Namen "MüfüMü - Mütter für Mütter" von der Diakoniegemeinschaft Bethania im Stadtteil Moabit initiiert und seitdem bis heute weiterentwickelt. Seit vielen Jahren gibt es in Berlin in mehreren Bezirken entsprechende Projekte. Das Projekt wurde unterdessen mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet:
 
- 2006 Bundessieger "start social"
- 2007 Integrationspreis des Bezirkes Mitte von Berlin
- 2009 Hauptstadtpreis für Integration und Toleranz" der Initiative Hauptstadt Berlin e.V.
- 2016 Johann Hinrich Wichern-Plakette des Diakonischen Werks Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (DWBO)
 

Seit 2017 ist das Projekt unter dem Namen "Kiezmütter für Mitte" im Aktionsraum Mitte, bestehend aus den Stadtteilen Moabit, Wedding und Gesundbrunnen, aktiv. Die Schulungen für neu hinzukommende Kiezmütter werden unter dem Namen Frauen auf dem Weg durchgeführt.

 
Das Projekt Kiezmütter für Mitte wird im Netzwerkfonds des Programms "Soziale Stadt" gefördert durch

Waldstraße 32, 10551 Berlin , Tel. 030 39 84 75 40 , Fax 030 39 84 75 50, eMail: diakonie at bethania.de